• Endlich Sabbat !? - wie der Ruhetag seinen Sinn erfüllt

    Endlich Sabbat !? - wie der Ruhetag seinen Sinn erfüllt

    Kennen Sie den besonderen Tag, der als Ruhe-Tag entworfen wurde? Ein Tag pro Woche, an dem der ganze Mensch neu "auftanken" kann - ein geniales Konzept!  Aber wie verbringe ich diesen besonderen Tag? Die Woche und der siebte Tag, der Sabbat als wahrer Ruhetag ist keine Erfindung des Menschen. Erfahren Sie hier mehr darüber, welche Bedeutung er im Leben spielen kann. Ein beeindruckendes Erlebnis und ein Gespräch im Video geben Orientierung, wie der Schöpfer-Gott sich die Gestaltung Seines Tages vorstellt.

Freitag, 19 Juli 2019 – 12:36 Uhr

Endlich Sabbat !? - wie der Ruhetag seinen Sinn erfüllt

Endlich Sabbat !? - wie der Ruhetag seinen Sinn erfüllt

Kennen Sie den besonderen Tag, der als Ruhe-Tag entworfen wurde? Ein Tag pro Woche, an dem der ganze Mensch neu "auftanken" kann - ein geniales Konzept!  Aber wie verbringe ich diesen besonderen Tag? Die Woche und der siebte Tag, der Sabbat als wahrer Ruhetag ist keine Erfindung des Menschen. Erfahren Sie hier mehr darüber, welche Bedeutung er im Leben spielen kann. Ein beeindruckendes Erlebnis und ein Gespräch im Video geben Orientierung, wie der Schöpfer-Gott sich die Gestaltung Seines Tages vorstellt.

In einem ersten Artikel haben wir den Sabbat als Ruhe-Tag vorgestellt: Wir brauchen als Menschen diesen Wechsel zwischen Anstrengung und Ausruhen in bestimmten Rhythmen, mit bestimmten Pausen.

Nur wenn wir BEIDES haben, nämlich Anstrengung und Ruhe, kann der Mensch wirklich gesund leben! Der Herzschlag ist ein gutes Beispiel dafür, ebenso die Arbeit unserer Muskeln und unseres Gehirns. Wäre die Anstrengung nicht da, gäbe es kein Leben und kein Wachstum im Leben. Aber bei jeder Arbeit brauchen wir auch Pausen. Der Nacht folgt der Tag und die Vorzüge eines gelungenen Erholungsurlaubs kennt hoffentlich auch jeder.

Der besondere Rhythmus mit anderen Qualitäten

Der Wochenrhythmus mit sechs Tagen Arbeit und einem Tag Ruhe hat jedoch nicht nur Bedeutung für unsere körperliche Leistungsfähigkeit. Das Beachten des in der Schöpfung gegebenen wöchentlichen Ruhetags hat auch Bedeutung für die Entwicklung unserer Persönlichkeit und für unser gesamtes Leben. Der Tag der Ruhe ist der Tag des Schöpfers und für uns eine besondere Zeit der Begegnung mit ihm. Genaueres, besser gesagt die Original-Quelle, können Sie hier anklicken. Der wöchentliche Ruhetag trägt als für die Begegnung mit Gott abgesonderter und gesegneter Tag zu unserer ganzheitlichen Gesundheit bei.

Voraussetzung:

Wir verbringen diesen Tag so, wie er vom Schöpfer gedacht war.

Waldemar Laufersweiler und Henry Stober unterhalten sich in dem Video unten auf dieser Seite darüber. Sie erzählen Erfahrungen, die die Bedeutung dieses Tages als Zeichen zwischen Gott und uns Menschen unterstreicht.

Dieser Tag ist für unser Wohlbefinden und die ganzheitliche Gesundheit deswegen so wichtig, weil er ein Tag der Beziehung ist, der Beziehung zwischen uns und unserem Schöpfer. Es ist der Tag, den sich der Schöpfer selbst dafür ausgesucht hat, den siebten Tag der Woche, den Sabbat. Siehe auch Artikel "Jede Woche einen Tag Urlaub - der wirkliche Ruhetag"!

Welcher Tag ist der Sabbat?

Der siebte Tag der Woche ist der Samstag. Der Mittwoch ist in der Mitte der 7 Tage! Unser Samstag klingt in vielen anderen Sprachen ähnlich wie das deutsche Wort "Sabbat" (aus dem hebräischen Wort shabbath). Siehe auch: Der Sabbat in anderen Sprachen!  (Dass hier in Europa der Montag der erste Tag der Woche und der Sonntag der siebte Wochentag sein soll, wurde erst für die Zeit ab Januar 1976 so festgelegt. Ursprünglich ist es anders.)

Warum Sabbat? - Für Gott reservierte Zeit

Beim genaueren Betrachten der Aussagen Gottes zu diesem Thema "Sabbat" fällt auf, dass Gott den Sabbat festgelegt hat, um mit uns eine reservierte, gemeinsame Zeit zu haben und die Beziehung mit uns zu pflegen.

Denn: Gott liebt uns. Und diese Liebe dürfen wir erwidern, indem wir Zeit mit IHM verbringen und auf IHN hören.

Dazu gehört, dass wir von aller Arbeit ruhen, auch gedanklich. Dazu ist meist eine gute Vorbereitung in der Woche und - vor allem im Haushalt - am Freitag nötig (Vorkochen, Sauber machen, Kleider usw. bereit legen, ...). Der Sabbat beginnt erfreulicherweise bereits am Freitagabend zum Sonnenuntergang. Das gibt uns einen entspannten Start in den kommenden (Ruhe-)Tag: Keiner ist bis in die Abendstunden mit seinem Alltag beschäftigt.

Kommunikation gehört zur Beziehungspflege

Mit Gott kommunizieren bedeutet, zu ihm zu sprechen, unser Herz vor ihm auszuschütten. Das bedeutet, ihm zu danken und ihm unsere persönlichen Anliegen zu sagen. Kommunizieren bedeutet aber auch: Auf das hören, was ER zu sagen hat.

In der Heiligen Schrift, der Bibel finden wir erstaunliche Antworten Gottes auf viele entscheidende Fragen unseres Lebens. Wir erfahren sehr viel über den, der uns aus Liebe geschaffen hat, außerdem wie er sich alles gedacht hat und was er für uns Menschen tut, - denn es ist längst nicht mehr alles so wie ER das Leben für uns geplant hat. Und wir sehen, welche Lösungen ER für unser Leben und die Menschheit anbietet. Zudem finden wir sogar Voraussagen, was ER in Zukunft tun wird. Viele gute Gründe dieses Buch, die Bibel, zu lesen.

 Was wir davon haben

Wenn wir Gott bitten, uns zu helfen den Text der Heiligen Schrift, der Bibel, zu verstehen, entdecken wir beim nachdenklichen Lesen wunderbare und erstaunliche Tatsachen, die uns echte Freude, tiefen Frieden und Kraft für unser Leben schenken. Diese Kommunikation mit Gott verändert uns. Sie schenkt uns ein glückliches, zufriedenes Leben, auch wenn unsere Lebensumstände oder die anderer nicht immer angenehm sind.

Haben Sie schon einmal "Gemeinsame Zeit" geschenkt bekommen?

Haben Sie es gerne, wenn Sie Zeit geschenkt bekommen - Zeit mit jemandem, den Sie mögen, der es gut mit Ihnen meint?  Der Sabbat ist ein Zeitgeschenk für uns. Und Gott sehnt sich nach dieser gemeinsamen Zeit mit uns. Wir können natürlich an jedem Tag mit Gott kommunizieren, wenn wir das wollen. Mit dem Sabbat aber macht uns Gott DAS besondere Zeitgeschenk für diese Stille Zeit mit IHM. Ein ganzer Tag Bezeihungspflege mit dem lebendigen Gott wird unser Denken prägen und unseren Blick auf das Wesentliche im Leben richten.

Wie sieht das nun praktisch aus?

Neben der ruhigen Zeit alleine mit Gott gibt uns dieser Tag auch Zeit, mit anderen über Gott zu sprechen. Dabei tauschen wir vielleicht unsere Erlebnisse mit ihm aus. So können sich auch andere darüber freuen. Gemeinsames Lob und Dankbarkeit wird uns glücklicher machen und trägt nebenbei bemerkt auch zur Gesundheit bei. Vor allem, wenn wir dabei auch singen. Ein gemeinsames Entdecken und Verstehenlernen von Aussagen Gottes in der Heiligen Schrift ist eine weitere Erfahrung, für die am Sabbat Zeit ist, z. B. im Bibelgespräch im Rahmen eines Gottesdienstes.

Am Sabbat geht es darum, dass wir uns an diesem Tag mit etwas beschäftigen, das unsere Gedanken auf Gottes Wirken und seine Worte richtet. Die Natur als Gottes Schöpfung zu genießen und zu entdecken, Kranke und einsame Menschen zu besuchen und ihnen Gutes zu tun, akuter Not abzuhelfen und damit Gottes Liebe weiterzugeben sind genauso Tätigkeiten, die uns selbst stärken und Freude machen werden. Fragen beantwortet Ihnen auch das Büchlein: "Ein Gespräch mit Jesus über den Sabbat"

Segen des Sabbats

Wenn dieser Tag richtig genutzt wird, nämlich so, wie Gott es sich vorstellt, finden wir nicht nur körperliche Erholung. Er schenkt die Möglichkeit, dass wir Gott besser kennenlernen und in unserer Beziehung zu Gott zu dem heranreifen, wie Gott sich uns Menschen vorstellt: In Frieden mit ihm und unseren Mitmenschen leben, mutig und frei werden, um für das Richtige einzustehen und gefüllt sein mit Freude und Liebe, die Kraft gibt, anderen zum Segen zu sein.

Hören und sehen Sie in dem folgenden Video, wie Menschen den Sabbat als besonderes Zeichen der Rettung und der Liebesbeziehung zwischen Gott und uns Menschen erlebt haben und erleben.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung