• Käsekuchen mit Himbeeren

    Käsekuchen mit Himbeeren

    Früchte, Süßes, Himbeer-Käsekuchen. Hier eine leckere, rein pflanzliche Alternative aus unserem Kochstudio zum Ausprobieren.

Dienstag, 16 Juni 2015 – 18:31 Uhr

FRÜHSTÜCKSIDEEN

FRÜHSTÜCKSIDEEN

Naturbelassen, einfach, reichhaltig und schmackhaft soll es sein - das Frühstück

Genug Energie und Baustoffe am Morgen

Liefern Sie ihrem Körper am Morgen genügend Energie und Baustoffe, also Kohlenhydrate und Eiweiße sowie Wirkstoffe in Form von möglichst naturbelassenen, ursprünglich erzeugten Lebensmitteln, welche die nötigen Vitamine, Spurenelemente und Mineralien enthalten.

Woher nehme ich gesunde Nahrung?

Letzteres ist vor allem in frischem, auf gesunden Böden gewachsenem und reifem Obst enthalten, das hoffentlich nicht mit Spritzmitteln oder anderen Giften belastet wurde. Dies aus der Umgebung aufzutreiben braucht schon eine gewisse Anstrengung. Hören und schauen Sie sich um, welcher Obstbesitzer das anzubieten hat. Falls das nicht geht und Sie auch nicht stolzer Eigentümer frischen gesunden Obstes auf eigenem Grund sind, suchen Sie sich eine Einkaufsquelle, bei der Sie das reife Bio-Obst erwerben können. Der erfrischende Geschmack und die Freude an solchem Obst ist die Belohnung für die Mühe und den eventuell höheren Preis.

Trockene Nahrungsmittel wie z. B. verschiedene Getreide können Sie auch aus Ihrer Umgebung besorgen. Wohl bekannte oder zertifizierte Bio-Qualität sollten die von Ihnen bevorzugten Produkte haben. Auch uns selbst dürfen wir empfehlen: In unserem Shop finden Sie zu günstigen Preisen eine Vielzahl Getreidearten, Nüsse und Saaten in Auswahlqualität. Viel Freude beim Stöbern und Guten Appetit!

Zubereitung beim Getreide entscheidend

Wenn Sie gerne Brot oder Gebäck zum Frühstück essen, achten Sie darauf, dass es durchgebacken und aus vollem Korn, also ungesiebtem Mehl, ist. Oder verwenden Sie  Knäckebrot. Wertvoller und schmackhafter wird Brot, wenn es getoastet, also nachträglich im Backofen oder Toastgerät erhitzt wird. Dabei sollte es aber nicht schwarz werden!
Generell werden die Stoffe im Getreide durch Einweichen in Wasser und Erhitzen so verändert, dass sie für den Körper in größeren Mengen aufnehmbar sind. Somit wird auch verhindert, dass nicht verdaute Bestandteile im Magen und Dünndarm zu gären beginnen und die Verdauung verzögern. Die Ballaststoffe des Obstes und der Randschichten des Getreides begünstigen zusätzlich eine raschere Verdauung und damit eine weniger ausgedehnte Belastung des Körpers mit dem Verdauungsvorgang.

Wenn es süß sein soll - nehmen Sie Obst!

Zucker, Honig oder andere Einfachzucker enthaltende Süßungsmittel in Kombination mit Vollkorngetreide können ebenso Gärprozesse hervorrufen, die man gerne vermeidet. Zuckerhaltige Aufstriche auf Vollkorngebäck sind in diesem Fall zu meiden.

Das Müsli

Das Müsli - oder Muesli - ist eine inzwischen vielerorts anzutreffende Alternative zum Frühstücksgebäck oder Brot. Getreideflocken, am besten in Wasser gequollen und gekocht zusammen mit Sojamilch und reichlich Obst nach Jahreszeit, garniert mit ein paar Nüssen und Trockenobst versüßt den Tagesbeginn auf gesunde und stärkende Weise.


Hier ein erstes Frühstücksrezept zum Ausprobieren:

Granola