• Gesundheits-Tipps - Alltagsdroge Koffein

    Gesundheits-Tipps - Alltagsdroge Koffein

    Es gibt so viele Hinweise auf die gefährliche Wirkung des Koffeins im Kaffee, in Energy Drinks, Cola usw.. Trotzdem wird dieser giftige Stoff in hohen Mengen konsumiert. Wir wollen gerne helfen, dieses trügerische Getränk durch gesunde Alternativen zu ersetzen. Lassen Sie sich durch dieses Video motivieren!

Freitag, 15 März 2019 – 18:04 Uhr

Gesundheits-Tipps - einfach und natürlich: Aktivkohle

Gesundheits-Tipps - einfach und natürlich: Aktivkohle

Wie kann dieser schwarze Stoff helfen, wieder gesund zu werden? Aktivkohle hat eine derart feinporige Struktur, dass nur 2 Gramm Aktivkohle die innere Oberfläche von der Größe eines Fußballfeldes besitzen. Das erklärt ein wenig die Fähigkeit dieses Mittels, für den Körper schädliche und unerwünschte Stoffe an sich zu binden und damit zur Entgiftung beizutragen.

Leonie Feser (DVG Gesundheitsberaterin und Ergotherapeutin) zeigt in der Sendereihe „Gesundheits-Tipps – einfach und natürlich“ leicht anwendbare, natürliche Haus- und Heilmittel.

Aktivierte Holzkohle, kurz Aktivkohle - ein hochwirksames Entgiftungsmittel

Oft hilft man dem Körper sehr einfach dadurch, dass er die Möglichkeit bekommt, krankheitserregende Stoffe schnell wieder loszuwerden. Aktivkohle ist eines der wirksamsten natürlichen Hilfsmittel dafür. In Verbindung mit sauberem Trinkwasser, kräftigem Atmen frischer Luft und mäßiger Bewegung kann man ohne Medikamente dafür sorgen, dass für den Körper Schädliches zügig "entsorgt" wird.

Aktivkohle ist Holzkohle, die auf besondere Weise hergestellt, man sagt, aktiviert wird. Bitte nicht mit Grillkohle oder anderen verkohlten Holzresten verwechseln!!! Auch verkohltes Toastbrot ist wertlos.

Holzkohle ist ein sehr altes und bewährtes Hausmittel. Das Gute daran ist, dass es ganz ungefährlich und harmlos ist, auch für Kinder.
Holzkohle ist gewissermaßen ein Reinigungsmittel, das in der Lage ist, giftige Gase und Flüssigkeiten, Fremdeiweiße, Bakterien, Chemikalien, Stoffwechselprodukte und Schwermetalle zu adsorbieren. Das bedeutet, sie arbeitet nicht wie ein Schwamm, sondern wie ein Magnet.

Wenn Holzkohle das Verdauungssystem passiert, trägt sie alle Giftstoffe mit sich, sodass der Körper sie nicht aufnehmen kann.

Aber auch äußerlich angewandt hilft sie bei Entzündungen und Vergiftungen. Ob das Zahnschmerzen, Zahnfleischentzündungen, Insektenstiche oder -bisse, Ohrenentündung oder andere Schwellungen und Rötungen sind, Holzkohle lindert oft den Schmerz und hilft einfach und nebenswirkungsfrei. Wie das geht, sehen Sie in dem Video.

Bezugsquelle:

Wenn Sie dann wissen wollen, wo Sie aktivierte Holzkohle beziehen können, hier ein Link, mit dem Sie 1kg aktivierte Holzkohle in bester Buchenholzqualität kaufen und weitere Informationen zum Einsatz von Holzkohle nachlesen können. Hier auch in 0,5kg-Packung.

Wer sich für mehr zum Thema Holzkohle-Anwendungen interessiert, dem empfehlen wir auch das Buch Bewährte Hausmittel neu entdecken.

Und nun das Video mit einigen Anwendungsbeispielen:

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung